Unihockey

Unihockey

Rückrundenstart der Unihockey C-Junioren

Die ersten Jahre stehen noch ganz im Zeichen «Erfahrungen sammeln» So steht das Team nach der ersten gespielten Hinrunde mit 2 Punkten aus 7 Spielen in der unteren Tabellenhälfte. 1 Sieg steht 6 Niederlagen gegenüber.

Zum Start der Rückrunde wurde die Liga in 2 Hälften geteilt um den Klassenunterschied der Teams zu verringern. 

Zum Rückrundenstart stand heute in Arbon, mit 2 Partien direkt in folge, ein 80 Minütiges Mammutprogramm dem Team bevor.

pastedGraphic.png

1. Spiel: Blau-Gelb Cazis

Nach der 1:14 Niederlage aus der Hinrunde wollte man diesmal den Gegner mehr fordern. Obwohl man gut mitspielte waren es die blaugelben aus Cazis die das Scoren eröffneten. Eine schöne Kombination sowie 3 Konterangriffe führten zu einem 0:4 Rückstand, ehe man selbst 2 Tor erzielen konnte. Ein Eigenfehler kurz vor Spielhälfte führte dann zum Pausenstand von 2:5.
In der 2. Halbzeit erwischten die Walzenhausener den besseren Start und erzielte nach 2 schönen Kombinationen die Tore 3 und 4. Knapp in Rückstand wollte das Team dann zu viel und liess die Türen hinten offen. Obwohl man selbst nochmals 2 Tore erzielen konnte hiess der Schlussstand 6:9. Gratulation zu einer starken Leistung, die leider nicht mit Punkten belohnt wurde.

2. Spiel: UHC R. Grabs Werdenberg

Im 2. Spiel des Tages wollte man den Sieg aus der ersten Begegnung mit Grabs bestätigen. Nach einem Blitzstart waren es diesmal die Walzenhausener, die sich eine 3:0 führen erspielten. Doch schnell machte sich das erste Spiel bemerkbar. Der Kopf und die Beine wurden müde. Vermehrt schlichen sich Eigenfehler ein, die Grabs zu nutzen wusste. Nach dem Zwischenzeitlichen 2:3 Anschlusstreffer durch Grabs, bäumte sich das Team nochmals auf und erhöhte zur Spielhälfte das Ergebnis auf 6:3. Die letzten 20 Minuten standen dann im Zeichen Vorsprung verwalten. Die Beine liessen keine Sprints mehr zu und der Gegner spielte vermehrt mit hartem Körpereinsatz. Obwohl die Nerven am Ende blank lagen, liess sich das Team den Sieg nicht mehr nehmen und gewann mit 8:5 ihr 2. Spiel. 

Gratulation zum Sieg!

Am 12. Februar steht in Widnau die nächste Runde an. Mit Grabs und den Barracudas Oberthurgau stehen zwei Gegner auf dem Spielplan, die man schlagen kann. Folgt der erste Vollerfolg mit 4 Punkten?

(09.01.2022 Robert)

Neuer Sponsor – Zweirad Signer

Sehr gute Neuigkeiten – wir dürfen auf die Unterstützung von Zweirad Signer aus Thal (SG) zählen.
Vielen herzlichen für die grosszügige Hilfe für unsere UHC Jugend. Wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit.
STV Walzenhausen

(20. Dezember 2020 sons)

Der STV Walzenhausen an den Swiss Unihockey Games AI

Zum 19. Mal fanden in Appenzell die offiziellen Schülermeisterschaften statt, zum ersten Mal mit Beteiligung aus Walzenhausen.

Frühmorgens um 7 Uhr ging es für 4 motivierte Schüler der 5. + 6. Klasse los. Die 6 Schüler der Sekundarstufe hatten noch etwas mehr Zeit zum Ausschlafen und trafen sich erst um 8:30 Uhr.

Treffpunkt war die MZA Walzenhausen unser Ziel, die Turnhalle Wühre in Appenzell.


Um 8:20 Uhr hiess es dann «Hopp Walzehuuse» mit dem Start des ersten Spieles der 5. + 6. Klasse. Dieses ging mit 0:3 gegen «Die Touriste» verloren.

Nach einer deutlichen Leistungssteigerung, standen zum Abschluss der Gruppenphase am Mittag, 4 Siege und 1 Niederlage auf dem Brett.

Bravo!! Platz 2 in der Gruppenphase und die Qualifikation für die Viertelfinals am Nachmittag.

Ganz anders sah das bei den älteren aus. Im Startspiel um 9:50 Uhr standen sie auf dem Spielfeld und kämpften um Punkte in der Gruppenphase. Trotz stärkerem Spiel, der Mannschaft aus Walzenhausen stand es zum Schluss Unentschieden. Darauf folgten zwei Niederlagen in hart umkämpft Partien.

Mit einem Unentschieden und zwei Niederlagen auf der Tafel, reichte es trotzdem zur Qualifikation in die Viertelfinals. Diese waren jedoch die Endstation für die Sekundarschüler. Der Erstplatzierte der anderen Gruppe war überlegen und nutzte das auch aus. Mit einem 1:5 verabschiedeten sich die Sekundarschüler aus dem Turnier.
Fazit: Unsere Mannschaft hat hart gekämpft und konnte Erfahrung für die kommenden Spiele sammeln.

Weiter ging es mit dem Viertelfinal der 5. + 6. Klässler. Ihr Gegner spielte mit harten Bandagen. Trotz zeitweise verletzungsbedingt in Unterzahl agierendem Team, stand es am Ende 3:2, doppelte Freude und Halbfinal Qualifikation!

Hier traf unser Team auf einen altbekannten Gegner aus der Gruppenphase. Die müden Beine machten sich bemerkbar, was einen schnellen Rückstand von 0:2 zu Folge hatte. Doch Aufgeben war keine Option. Nach einer Aufholjagt zum 2:2 kam es zum Penaltyschiessen, welches im Duell eins gegen eins mit 2:3 verloren ging. Danach stand das Spiel um Platz 3 an. Die Gegner waren wieder bekannt, «die Touriste». Ein knappes Spiel, mit dem Resultat von 1:1.

Erneut kam es zum Penaltyschiessen, welches zu Ungunsten der Mannschaft aus Walzenhausen ausging.
Fazit: Platz 4 im ersten Turnier, eine sehr gute Leistung und vier glückliche aber müde Schüler.


Nach der Rangverlesung machten wir uns auf den Heimweg. Die Spiele wurden nochmals Resümiert und um ca. 17:30 Uhr waren alle wieder unverletzt zuhause.

Ich freue mich auf die nächsten Turniere.

(10.02.2020 Robert Odermatt)

Start am 15. August 2019

Am 15. August 2019 um 17:30 Uhr startete die neue Unihockey Riege in der MZA Walzenhausen. Der STV Walzenhausen mit dem Leiter Robert Odermatt konnten mit 5 Motivierten Jugendlichen starten. Das ziel der neuen Unihockey Riege ist es begeisterten Kindern zwischen dem 5. und 9. Schuljahr das Unihockey näher zubringen. In einem Späterem Zeitpunkt ist es wieder mit der Jugend Riege wieder am Spielbetrieb teilzunehmen.

(November 2019 sons)